Offenbach am Main: 12.11.2011:: Invitatie la 0 degustare de vinuri


Noiembrie 2011


Dragi prieteni,

străvechi legende relatează că Dionisos, zeul vinului, s-ar fi născut în Tracia, pe teritoriul actual al României iar Herodot pomeneşte de comerţul cu vinul din zona Mării Negre şi a Dobrogei.

Domnul Nicolae Barac ne-a relatat în mai 2010 despre istoria viticulturii şi a soiurilor de vin din România.

Domnia sa continuă  seria începută cu o istorie a vinurilor din ţările europene  şi din afara Europei

Sămbătă 12 noiembrie 2011,   ora 18.30
Gesundheits- und Sportzentrum Hohoiu
Luisenstrasse 43, 63067 Offenbach

Vă invităm sa participaţi la această seară  CROM încununată de o degustare de vinuri. Vă rugăm de asemena să respectaţi ora de începere !


Dorothea Krampol
Preşedinta CROM

Interkulturellen Frauenfilmreihe 2011


Nachhbarschaftszentrum Ginnheim e.V.
Ginnheimer Hohl 14H, 60431 Frankfurt am Main; Tel.: 069-53 05 66 79; Mail: info@nbz-ginnheim.de

Präsentiert im Rahmen der
Interkulturellen Frauenfilmreihe 2011
am 25. Oktober 2011
4 Monate, 3 Wochen und 2 Tage
von Cristian Mungiu (Rumänien 2007; 113 Minuten)
Rumänien 1987. Otilia und Gabita teilen sich ein bescheidenes Zimmer im Studentenwohnheim einer tristen, grauen Stadt.
Gabita ist schwanger, hat den längst fälligen Abbruch viel zu lange hinausgezögert. Verunsichert und verängstigt verlässt sie sich ganz auf die Hilfe ihrer pragmatischen, zupackenden Freundin Otilia. Da Abtreibung im kommunistischen Rumänien unter strenger Strafe steht, muss der Vorgang wie eine Geheimoperation geplant werden. Mit dem Geld, das sie sich zusammengeliehen haben, bricht Otilia auf, um alles vorzubereiten. Doch schon der Anfang steht unter keinem guten Stern…
Mit seinem intensiven und ergreifenden, von Publikum und Kritikern gleichermaßen hoch gelobten Drama schildert der rumänische Regisseur Cristian Mungiu die Geschichte einer illegalen Abtreibung, gleichzeitig portraitiert er dabei aber auch den Alltag in den letzten Jahren des Kommunismus in seinem Heimatland Rumänien.
Nach dem Film folgen Diskussionen mit der Beteiligung der Rumänischen Gemeinde im Rhein-Main Gebiet e.V. – CROM aus Offenbach. Für ein Buffet mit rumänischen Spezialitäten ist gesorgt.
http://www.nbz-ginnheim.de/download/FrauenfilmreiheHerbst2011.pdf